Selbstverwaltung – Über das Entscheidungsorgan der Heimat Krankenkasse

Die Heimat Krankenkasse ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Selbstverwaltung. Im Rahmen der Selbstverwaltung werden sowohl die Versicherten als auch der Arbeitgeber an grundlegenden und strategischen Entscheidungen der Kasse beteiligt. Die Grundsätze der Unternehmenspolitik sowie sämtliche Entscheidungen, die für die Heimat Krankenkasse von entscheidender Bedeutung sind, werden in Absprache mit dem Vorstand vom Verwaltungsrat festgelegt.

Zusammensetzung des Verwaltungsrats:

Der Verwaltungsrat der Heimat Krankenkasse ist paritätisch besetzt. Ihm gehören 16 Mitglieder an: acht Vertreter der Versicherten und acht Vertreter der Arbeitgeber. Die Mitglieder führen ihre Aufgaben ehrenamtlich aus. Alle sechs Jahre können Versicherte und Arbeitgeber den Verwaltungsrat im Rahmen der Sozialwahlen bestimmen. Wie bei den meisten gesetzlichen Krankenkassen geschieht dies in Form einer Friedenswahl. Das heißt für die Gruppe der Arbeitgeber sowie der Versicherten wird jeweils nur eine Liste eingereicht.

Aufgaben des Verwaltungsrats:

Als oberstes Entscheidungsgremium beruft der Verwaltungsrat den Vorstand. Weiterhin entscheidet er über Änderungen in der Satzung der Heimat Krankenkasse. Dazu zählen zum Beispiel freiwillige Leistungen, die über die gesetzlichen Leistungen hinaus gehen. Zu den weiteren Aufgaben des Verwaltungsrats gehört, den vom Vorstand aufgestellten Haushaltsplan zu genehmigen und die Jahresrechnung abzunehmen.

Ergebnisse der Sozialwahlen 2011

Nach Ablauf des Wahltages (01. 06. 2011) gelten nach § 28 Abs. 3 der Wahlordnung für die Sozialversicherung folgende Bewerber als gewählt:

Vorsitzender des Verwaltungsrates: 
Werner Hagedorn, Hauptabteilungsleiter Personal und Organisation, Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Stellvertretender Vorsitzender: 
Christian Koch, Six Sigma + Lean Black Belt, Chemische Fabrik Budenheim KG

Der Vorsitz im Verwaltungsrat wechselt zwischen dem Vorsitzenden und seinem Stellvertreter jährlich zum 01.01. eines Jahres.

Für die Gruppe der Versicherten:
Burghard Kleine-Frauns
Beate Freitag
Christian Voigt
Christian Koch
Rudolf Brixius
Hermann Titgemeyer
Daniel Jost
Sabine Fischbach

Für die Gruppe der Arbeitgeber:
Werner Hagedorn
Constanze Heers
Manuela Tomaschko
Ulf Mindermann
Werner Ludwig
Christine Stübner-Bernhardt
Tom Boenigk
Roland Ernst