Arznei- und Verbandsmittel

Wir übernehmen die Kosten für alle medizinisch notwendigen und für die vertragsärztliche Versorgung zugelassenen, verschreibungspflichtigen Arznei- und Verbandmittel. Als Versicherter der Heimat Krankenkassen zahlen Sie lediglich die gesetzliche Zuzahlung. In seltenen Fällen sind in der Apotheke Mehrkosten, aufgrund von sogenannten Festbetragsdifferenzen zu zahlen. Festbeträge sind Höchstpreise für Arzneimittel, bzw. für bestimmte Arzneimittelgruppen. Die Kosten für ein Arzneimittel werden von allen gesetzlichen Krankenkassen nur bis zur Höhe des Festbetrags übernommen. Liegt der Preis für ein Arzneimittel über dem Festbetrag, hat der Versicherte die Mehrkosten alleine zu tragen. Notwendig für die Kostenübernahme ist das Vorliegen eines Kassenrezeptes. Private Verordnungen sind von der Versorgung ausgeschlossen.

Folgende Zuzahlungen sind zu leisten

Der Arzneimittelpreis beträgt

bis 50 EuroMindestzuzahlungsgrenze 5 Euro
zwischen 50 und 100 EuroZuzahlung liegt bei 10 Prozent des Arzneimittelpreises, mindestens aber 5 Euro, höchstens 10 Euro
über 100 EuroHöchstzuzahlungsgrenze 10 Euro

Zuzahlungsfreie Alternativen

Hierbei handelt es sich um Arzneimittel, die mit ihrem Herstellerpreis mindestens 30 Prozent unter dem jeweiligen gesetzlich geregelten Festbetrag liegen. Diese Präparate werden automatisch zuzahlungsfrei. Änderungen sind aufgrund regelmäßiger Preisänderungen und Festbetragsänderungen jeweils zum 01. und 15. des Monats möglich. Darüber hinaus können Sie sich von den Zuzahlungen befreien lassen.

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da.

Unsere Arzneimittelberatung steht Ihnen kompetent zur Seite und beantwortet gerne Ihre Fragen.

Verwandte Leistungen