Beratung bei Behandlungsfehlern

Als Beitrag zum Patientenschutz unterstützt die Heimat Krankenkasse Sie bei der Prüfung möglicher Behandlungsfehler und der Verfolgung eigener Schadensersatzansprüche. 

Ein Behandlungsfehler liegt vor, wenn

  • die Behandlung eines Patienten durch einen Arzt nicht angemessen erfolgt z.B. eine Behandlung nicht sorgfältig, zeitgerecht oder fachgerecht genug​ durchgeführt wird.

Da nicht nur Versicherte, sondern auch die Heimat Krankenkasse bei Verdacht auf Behandlungsfehler prüft, ob ggf. eigene Schadensersatzansprüche durchzusetzen sind, besteht für Versicherte und die Heimat Krankenkasse eine gemeinsame Interessenlage. Die Verständigung auf ein abgestimmtes Handel bietet sich daher in vielen Fällen an und ermöglicht oftmals eine bessere Durchsetzung der gestellten Forderungen.

Wir lassen Sie in dieser schwierigen Situation mit Ihren Problemen nicht alleine. Nehmen Sie bei Bedarf einfach Kontakt zu aus auf.

Verwandte Leistungen