Künstliche Befruchtung

Ist eine Schwangerschaft auf natürlichem Wege nicht möglich, können dank der Fortschritte in der Medizin verschiedene Methoden die natürliche Empfängnis unterstützen.

Voraussetzungen für die künstliche Befruchtung

Für Ehepaare werden 50 Prozent der Kosten durch die Heimat Krankenkasse übernommen, sofern Sie sich in den Altersgrenzen für eine Frau vom 25. bis 40. Lebensjahr sowie beim Mann vom 25. bis 50. Lebensjahr befinden. Voraussetzung ist weiterhin, dass die medizinische Indikation durch einen Arzt festgestellt wurde und der Höchstanspruch an Behandlungsversuchen noch nicht erreicht ist.

Die Behandlung muss nach bestimmten Richtlinien erfolgen und zuvor bei der Heimat Krankenkasse beantragt werden. Zur Beantragung der künstlichen Befruchtung erstellt Ihr Arzt Ihnen einen Behandlungsplan, der vor der Behandlung durch die Heimat Krankenkasse geprüft und genehmigt werden muss. 

Wir beraten Sie gerne

Unsere Kundenberater informieren und beraten Sie gerne ausführlich zum Thema künstliche Befruchtung. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.

Verwandte Leistungen