Reiseschutzimpfung und Reiseimpfschutzberatung

Haben Sie Ihren nächsten Urlaub schon gebucht? Dann denken Sie rechtzeitig vor Reisebeginn daran Ihren Impfschutz zu überprüfen. Für Reisen z.B. in tropische Länder benötigen Sie speziellere Impfungen, als für eine Reise an die Nordsee oder in die Alpen.

Wir erstellen Ihnen gerne eine individuelle Impfberatung für Ihre Reise und erstatten Ihnen pro Kalenderjahr bis zu 100 Euro der Impfkosten inkl. dem ärztlichen Honorar für alle ärztlich empfohlenen Impfungen. Hierzu zählen beispielsweise Impfungen gegen

  • Cholera
  • FSME (Zeckenimpfung)
  • Gelbfieber
  • Hepatitis A und B
  • Japanische Enzephalitis
  • Malaria-Prophylaxe
  • Meningokokken-Meningitis
  • Tollwut
  • Typhus

Extra-Service: Kostenlose Reiseimpfschutzberatung

Als besonderen Service bieten wir Ihnen bei der Heimat Krankenkasse eine kostenlose Reiseimpfschutzberatung. Gerne erstellen wir Ihnen eine individuelle Ausarbeitung der notwendigen und empfohlenen Impfungen. Ihren persönlichen Impfplan können Sie anschließend mit Ihrem Hausarzt durchsprechen und die Impfungen vornehmen lassen. 

Sie möchten direkt die kostenlose Reiseimpfschutzberatung nutzen?

Dann füllen Sie unseren Online-Fragebogen zur Reiseschutzberatung aus. Wir erstellen Ihnen dann eine individuelle Empfehlung für Ihre Reise.

Kostenerstattung

  • Für alle ärztlich empfohlenen Reiseschutzimpfungen sowie zusätzlichen Schutzimpfungen, die nicht über die Gesundheitskarte abrechenbar sind, stellen wir Ihnen ein jährliches  Impf-Budget zur Verfügung. Im Rahmen des Impf-Budgets erstatten wir Ihnen die Impfstoffkosten, sowie die Kosten für das ärztliche Honorar bis zu einer Höhe von insgesamt 100 Euro je Kalenderjahr.
  • Im Rahmen des Impf-Budgets können neben den Reiseschutzimpfungen beispielsweise auch Grippeschutzimpfungen außerhalb der Indikation, die Impfung gegen Meningokokken Typ B oder die Impfung gegen HPV (Gebärmutterhalskrebs) für Frauen ab 18 Jahren erstattet werden.
  • Bei allen Reiseschutzimpfungen sowie zusätzlichen Schutzimpfungen müssen Sie die Kosten zunächst selbst auslegen. Die Erstattung der Kosten erfolgt dann nach Vorlage der Originalrechnung (Quittung) sowie der ärztlichen Verordnung (Rezept) bis zu einer Höhe von 100 Euro pro Kalenderjahr. Schicken Sie uns die Unterlagen einfach zu. Bitte vergessen Sie nicht Ihre aktuelle Bankverbindung (IBAN und BIC) anzugeben.

Verwandte Leistungen