Rheuma - eine Volkskrankheit mit vielen Facetten

Frau mit schmerzendem Handgelenk

Die chronischen Erkrankungen lassen sich bei frühzeitiger Diagnose gut behandeln

Geschwollene, schmerzende Gelenke, ständige  Rückenschmerzen, Gichtanfälle, Osteoporose: Rund 10 Millionen Menschen sind in Deutschland wegen chronischer Erkrankungen der Muskulatur und des Skeletts in ärztlicher Behandlung. Sie leiden unter dem, was man gemeinhin als Rheuma bezeichnet. Dabei gibt es Rheuma als eigenständiges Krankheitsbild gar nicht. Unter dem Begriff Rheuma – medizinisch korrekt heißt es „Krankheiten des rheumatischen Formenkreises“ – sind mehr als 100 zum Teil sehr unterschiedliche Erkrankungen zusammengefasst, die oft durch Entzündungen hervorgerufen werden, häufig an den Bewegungsorganen auftreten und fast immer mit Schmerz verbunden sind.

mehr

Grünkohl: sehr gesund und voll im Trend!

Grünkohl-Smoothie

Wintergemüse ist reich an wertvollen Nährstoffen

In Australien, den USA und Großbritannien liebt man „Kale“. Als gesundes Superfood liegt das Gemüse dort seit einiger Zeit im Trend, findet in den Supermärkten reißenden Absatz und wird vielfach im eigenen Garten angebaut. „Kale“, das ist Grünkohl – und den verbindet man hierzulande nicht gerade mit der Eigenschaft „gesund“. Denn als traditionelles Winteressen kommt Grünkohl bei uns zumeist in fettreicher Begleitung, mit Kohlwurst, Speck, Kassler und Bratkartoffeln auf den Tisch und wird zudem so lange gegart, dass von seinen wertvollen Inhaltsstoffen wenig übrig bleibt. Tatsächlich aber ist Grünkohl – richtig zubereitet! - eins der gesündesten Gemüse überhaupt und sollte daher bei einer ausgewogenen Ernährung auf jeden Fall auf dem Speiseplan stehen.

mehr

Dr. Google - der ultimative Patientenversteher?

Frau schnieft vor dem Laptop

Gesundheitsinfos im Web werde zunehmend wichtiger

Ständige Erreichbarkeit, durchgehende Sprechstunde, Informationen ohne Ende und keine Wartezeiten: „Praxis Dr. Google“ wird bei Patientinnen und Patienten immer beliebter. Gesundheitsinfos, Krankheitsbilder, Diagnosen und Behandlungsmöglichkeiten werden zunehmend im Internet recherchiert. Klar, denn mit diesem Umfang an Informationen, Erläuterungen und Tipps kann kein niedergelassener Arzt und keine Ärztin mithalten. Aber was kann das Internet wirklich bieten? Und wie können sich Betroffene in der Informations- und Angebotsflut zurechtfinden?

mehr