Kürbis-Gnocchi mit roten Zwiebeln

Simone Habighorst

Kürbis-Gnocchi

Kürbis ist gesundes und leckeres Superfood

Zu Halloween schmückt er die Straßenränder, macht aber auch auf dem Esstisch eine gute Figur: der Kürbis. Das Superfood speichert jede Menge Mineralstoffe und Vitamine, bringt pro 100 g aber gerade einmal 25 Kilokalorien auf die Waage. Unser Rezeptvorschlag für das gesunde Gemüse sind Kürbis-Gnocchi mit roten Zwiebeln.


Zutaten für 4 Portionen:

  • 400 g Hokkaido-Kürbis (ca. 250 g geputzt)
  • 250 g mehligkochende Kartoffeln
  • 250 g Mehl
  • 50 g Butter
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Eigelb
  • Salz
  • weißen Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss
  • gepresster Zitronensaft

Zubereitung:

Den Kürbis waschen und entkernen, das Fruchtfleisch in Würfel schneiden und in Salzwasser 7 Minuten weich dünsten. Die Kartoffeln bei mittlerer Hitze 25 Minuten in Salzwasser garen lassen und danach pellen. Kürbis und Kartoffeln durch eine Presse drücken. Das Pürree mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft würzen.

Danach Eigelb und Mehl dazugeben und daraus eine weiche Masse kneten. Eine Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, aus der Masse Rollen formen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Anschließend kleine Gnocchi formen und sie in siedendem Salzwasser 10 Minuten ziehen lassen. Die Zwiebel in Würfel schneiden, in einem Topf mit Butter 5 Minuten bräunen und gehackte Petersilie dazugeben. Zum Schluss mit den Gnocchi mischen und servieren. Guten Appetit!

Rezept Kürbis-Gnocchi mit roten Zwiebeln zum Download

Rezept Kürbis-Gnocchi

Verwandte Artikel

Über den Autor

Simone Habighorst - Als Zuständige für den Bereich Marketing und Kommunikation verfasse ich redaktionelle Artikel für unsere Website. 
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik zu meinem Artikel? Schreiben Sie mir eine E-Mail an newsportal(at)heimat-krankenkasse.de

zurück