Elektronische Gesundheitskarte (eGK)

Die elektronische Gesundheitskarte (eGK) ist Ihr Ausweis beim Arzt. Sie erleichtert es Ihnen, Leistungen bei Ärzten und Krankenhäusern im In- und Ausland in Anspruch zu nehmen. Auf einem winzigen Chip speichert die eGK Ihre Versicherungsdaten. Damit können Ärzte und Therapeuten ihre erbrachten Leistungen direkt mit der Heimat Krankenkasse abrechnen.

Wichtiger Hinweis

Ab dem 1. Januar 2019 sind die elektronischen Gesundheitskarten der Generation G1plus nicht mehr gültig. Ab diesem Zeitpunkt gelten ausschließlich die eGK der zweiten Generation und zwar immer nur die jeweils aktuellste. Diese sind durch den Aufdruck "G2" oder "G2.1" gekennzeichnet, der sich oben rechts auf der Vorderseite der Karte befindet.

Was tun bei Verlust der Karte?

Bitte teilen Sie uns den Verlust Ihrer elektronischen Gesundheitskarte mit. Nutzen Sie hierfür unser Formular zur Anforderung einer neuen Gesundheitskarte. Wir stellen Ihnen gerne eine neue Karte aus und tragen dafür Sorge, dass die alte Karte umgehend gesperrt wird. So ist Ihre alte Karte vor Missbrauch geschützt.

Weiterführende Links

Verwandte Leistungen