Elektronische Gesundheitskarte (eGK)

Die elektronische Gesundheitskarte (eGK) ist Ihr Ausweis beim Arzt. Sie erleichtert es Ihnen, Leistungen bei Ärzten und Krankenhäusern im In- und Ausland in Anspruch zu nehmen. Auf einem winzigen Chip speichert die eGK Ihre Versicherungsdaten. Damit können Ärzte und Therapeuten ihre erbrachten Leistungen direkt mit der Heimat Krankenkasse abrechnen.

Neue Möglichkeiten mit der eGK: Testphase ab November

Seit Anfang 2015 ist die elektronische Gesundheitskarte Ihr fester Begleiter bei jedem Arztbesuch. Doch bis auf das integrierte Lichtbild bietet sie bislang wenig mehr als die alte Krankenversichertenkarte. Das soll sich nun ändern.

Voraussichtlich ab November 2019 können Versicherte in einer ausgewählten Postleitzahlenregion in Ostwestfalen-Lippe zwei Zusatzfunktionen testen: Den elektronische Medikationsplan (eMP) und das Notfalldatenmanagement (NFDM).

Mit dem elektronischen Medikationsplan kann Ihr behandelnder Arzt alle wichtigen Daten zu Ihrer Medikation, deren Anwendung aber auch Allergien und Unverträglichkeiten speichern. Mit dem Notfalldatenmanagement können alle wichtigen Daten im Falle eines Notfalles von den behandelnden Ärzten aufgerufen werden. Darunter fallen Informationen zu chronischen Erkrankungen, zur Medikation oder auch die Kontaktdaten Ihrer Angehörigen.

Zur Nutzung der Funktionen benötigen Sie eine PIN und - im Falle des Verlustes der PIN - eine PUK. Die persönlichen Geheimzahlen erhalten unsere Versicherten im Testbezirk automatisch vor Beginn der Testphase.

Sobald die Testphase erfolgreich durchgeführt wurde und eine bundesweite Einführung geplant ist, erhalten alle unsere Versicherten Ihre PIN/PUK-Daten.

Bitte beachten Sie: Die Nutzung der Zusatzfunktionen ist freiwillig. Die Daten werden nur auf Ihren persönlichen Wunsch hin von den teilnehmenden Ärzten und Zahnärzten gespeichert. Zudem nehmen noch nicht alle Leistungserbringer an dem Verfahren teil.

Was tun bei Verlust der Karte?

Bitte teilen Sie uns den Verlust Ihrer elektronischen Gesundheitskarte mit. Nutzen Sie hierfür unser Formular zur Anforderung einer neuen Gesundheitskarte. Wir stellen Ihnen gerne eine neue Karte aus und tragen dafür Sorge, dass die alte Karte umgehend gesperrt wird. So ist Ihre alte Karte vor Missbrauch geschützt.

Weiterführende Links

Verwandte Leistungen