Zusätzliche Vorsorgeleistungen in der Schwangerschaft

100 Euro mehr für die Gesundheit Ihres Kindes

Im Rahmen der Schwangerschaftsvorsorge bietet Ihnen die Heimat Krankenkasse  - über den gesetzlichen Leistungskatalog hinaus - zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen an. Ab dem 01.01.2019 bezuschussen wir diese mit bis zu 100 Euro pro Kalenderjahr. Am besten informieren Sie sich frühzeitig bei Ihrer Gynäkologin/Ihrem Gynäkologen, welche Untersuchungen in Ihrem Fall sinnvoll sind.

  • Toxoplasmose-Test

Blutuntersuchung zur Feststellung der Immunität gegen die durch Parasiten verursachte Erkrankung (häufige Überträger sind Katzen).

  • Ersttrimester-Screening (Nackenfaltenmessung)

Untersuchung auf Chromosomenstörungen und Fehlbildungen, wie beispielsweise Trisomie 21 (Down-Syndrom).

  • Serologische Untersuchungen auf Infektionen,

zum Beispiel zur Feststellung von HIV-Infektionen.

  • Zytomegalie-Test

Blutuntersuchung zur Feststellung der Immunität gegen CMV-Herpesviren.

  • Blutuntersuchung zur Feststellung von Antikörpern gegen Windpocken und Ringelröteln


  • Zusätzliche Ultraschalluntersuchungen des ungeborenen Kindes wie 3D- oder 4D-Ultraschall

So geht´s

  • Das Angebot gilt für alle Versicherten der Heimat Krankenkasse ab 18 Jahren.
  • Sie bezahlen die Privatrechnung Ihres Arztes zunächst selbst und reichen diese anschließend unter Angabe Ihrer Kontoverbindung (IBAN und BIC) bei uns ein. Nutzen Sie dazu unseren Erstattungsantrag Gesundheitskonto (PDF).
  • Wir erstatten Ihnen den Rechnungsbetrag bis zur Höchstgrenze von 100 Euro pro Jahr auf Ihr Konto.
  • Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Flyer Gesundheitskonto.

 

 

Verwandte Leistungen