Suche ausblendenclose

Kontakt

Service-Telefon

0800 1060100

Mo-Fr: 7.30 - 23.00 Uhr
Sa: 9.00 - 23.00 Uhr
So: 10.00 - 23.00 Uhr
Rückruf-Service

E-Mail

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um uns eine Nachricht zu senden: Kontaktformular

Geschäftsstellen

Für eine schnelle Bearbeitung Ihrer Anliegen nutzen Sie bitte unsere zentrale Postanschrift:

Heimat Krankenkasse
Herforder Straße 23
33602 Bielefeld

Übersicht Geschäftsstellen

Studenten

Familienversicherung für Studenten

Wenn Sie sich für ein Studium einschreiben, müssen Sie schon bei der Immatrikulation nachweisen, dass Sie krankenversichert sind. In den meisten Fällen sind Sie als Student bei den Eltern beitragsfrei über die Familienversicherung mitversichert, wenn Sie

  • im Inland wohnen,
  • selbst nicht krankenversichert sind,
  • das 25. Lebensjahr noch nicht überschritten haben,
  • monatlich nicht über ein Einkommen (ohne BAföG) von mehr als 485 Euro (Stand 2023) bzw. 520 Euro (bei Einkommen aus einem Minijob) verfügen.

Der Zeitraum der Familienversicherung kann sich verlängern, wenn wegen einer gesetzlichen Dienstpflicht die Schul- oder Berufsausbildung unterbrochen oder verzögert worden ist, zum Beispiel wegen eines freiwilligen Wehrdienstes oder Freiwilligendienstes.

Möchten Sie als Student einer Beschäftigung nachgehen, ist es wichtig zu wissen, dass die Familienversicherung nur bis zu einem Einkommen von monatlich 485 Euro (Stand 2023) besteht. Bei einem Einkommen aus einem Minijob liegt die Grenze bei 520 Euro.

Verdienen Sie mehr, müssen Sie sich in der Regel zum gesetzlich festgelegten Beitrag für Studierende selbst krankenversichern.

Werkstudentische Beschäftigung

Eine Beschäftigung als Werkstudent hat den Vorteil, dass unabhängig von der Höhe des Einkommens keine Abgaben für die Arbeitslosen-, Pflege- und Krankenversicherung aufgrund dieser Tätigkeit anfallen. Für die Versicherungsfreiheit gelten allerdings bestimmte Voraussetzungen, wie beispielsweise der zeitliche Umfang der Beschäftigung. Außerdem kann die Höhe des Arbeitsentgeltes dazu führen, dass die Familienversicherung endet.

Lassen Sie sich daher vor Aufnahme einer werkstudentischen Beschäftigung über die verschiedenen und oftmals individuellen Voraussetzungen beraten – gerne können Sie jederzeit Kontakt zu uns aufnehmen.

Krankenversicherung der Studenten (KVdS)

Studierende, für die eine Familienversicherung nicht mehr möglich ist,  können sich selbst bei der Heimat Krankenkasse versichern. Die kostengünstige Versicherung in der KVdS ist bis zur Vollendung des 30. Lebensjahres möglich.
 

Beiträge in der KVdS

Die Beitragshöhe der KVdS ist bundesweit einheitlich und wird anhand der BAföG-Bedarfssätze berechnet. Hinzu kommt der kassenindividuelle Zusatzbeitrag.

Beitragsübersicht in der KVdS

Krankenversicherung82,99 Euro/Monat
+ 10,56 Euro/Monat (1,3 % Zusatzbeitrag)
Pflegeversicherung24,77 Euro/Monat
Pflegeversicherung Kinderlose (ab dem 23. Lebensjahr)27,61 Euro/Monat

Grundsätzlich sind die Beiträge für das gesamte Semester im Voraus fällig. Sie können mit uns aber gern eine monatliche Zahlungsweise per Lastschriftverfahren vereinbaren.
 

Häufige Fragen

Oft gesucht

Seiten

Häufige Fragen

Leistungen

Downloads

Alle Ergebnisse anzeigen